WalAria aktuell

Hier gibt es aktuelle Informationen rund um unser Projekt WalAria. Es lohnt sich also regelmäßig vorbeizuschauen!


Dass Theater/Darstellendes Spiel bei uns eine große Rolle spielt, ist ja kein Geheimnis. Wer sein schauspielerisches Talent ausbauen und nutzen will, geht zum Beispiel in die Theater-AG oder besucht ab Klasse 10 den Kurs Darstellendes Spiel oder nutzt die vielen kleinen und großen Möglichkeiten im Unterricht.

Immer unterwegs

In den letzten Wochen waren obendrein viele unterwegs, um die Welt des Theaters zu entdecken. Vieles steht dabei schon im Zusammenhang mit unserer WalAria. Alles geht aber auch darüber hinaus.

So ging es schon in den Backstagebereich der Komischen Oper und kürzlich auch zur Blue Man Group. Warum? Das erfährt man hier:

erst mal schauen
erst mal schauen

Jetzt wird es spannend! Wieso gehört eine Exkursion zur Blue Man Group zu den Vorbereitungen für unser Schul- und Benefizprojekt WalAria?
Nun, so viel können wir verraten: Die Blue Man Group verwendet in ihrer Performance einfachste Mittel, um Musik zu machen. Plasterohre werden beklopft und wunderbare Sounds und Melodien gezaubert. Mit Farbe und Wasser, einer pantomimischen Szenerie und durch

überraschend cooler sound
überraschend cooler sound

das interaktive Agieren mit dem Publikum war dann auch die Vorstellung ein echtes Erlebnis!
Das möchten wir auch erreichen. Mit WalAria ein echtes Erlebnis schaffen und gleichermaßen Erwachsene, Kinder und Jugendliche begeistern!
Wie wir das schaffen wollen? Zum Beispiel so: Von der UnterWasserOper wird eine pneumatische Unterwassertröte zum Einsatz kommen. Live werden mit einem Hydrophon (Unterwassermikrofon) Klänge des Wassers übertragen. Diese besondere Musik eingebettet in eine wunderbare Geschichte, die sich ganz dem Thema Umwelt und sauberes Wasser widmet, verschafft uns allen einen vergnüglichen Abend. (C. Herr)

Doch bis dahin ist noch viel zu tun. Wir gehen jetzt in die Phase der Aufführungspraxis. Das heißt, das, was schon geübt wurde und noch geübt wird, wird nach und nach öffentlich geprobt und aufgeführt. Am Tag der offenen Tür, 22.11.2019, gibt es davon schon einige Kostproben zu erleben.

Das Weihnachtskonzert am 6.12.2019 ist ein weiterer Meilenstein.


AUFRUF

WalAria Unterwasserbild Telefon
WalAria – rufen Sie uns an!

Für unser großes und besonderes Benefizprojekt WalAria suchen wir einen versierten Technikmeister.
Die Schüler der 12. Klassen unterstützen gekonnt die Tontechnik. Zwei Dutzend Schüler aus allen Klassenstufen werden von einem Lehrer betreut, aber sie sind lern- und wissbegierig, mehr über Licht- und Tontechnik, bühnentechnische Abläufe zu lernen und Aufgaben zu übernehmen.
Sie sollten Lichteinstellungen programmieren können.

WalAria - Unterwasserbild Tröte
WalAria – Trompete geht nicht, aber Mail

Wir verwenden einen Beamer, Film- und Tonzuspiel. Noch nötiges und bereits vorhandenes Equipment sollten wir gemeinsam prüfen.

Kontakt:


 

Die ganze Welt ist eine Bühne und die Schule gehört natürlich dazu.

Dieser Gedanke war vielleicht einer der Gründe, warum sich die Schüler und Schülerinnen unserer 6. Klasse auf den Weg machten, um Theater zu spielen.

Improvisationstheater

, um genau zu sein. Dabei wird ohne vorgeschriebenen Dialog eine Szene oder ein Dialog theatralisch umgesetzt. Das hörte sich auch für die Schüler hervorragend an: keinen Text lernen, sondern spontan (re)agieren und sich ausprobieren.

alles nur Theater :-)
alles nur Theater :-)

Das war auch durchaus Teil des Plans, den die Deutschlehrer ausgeheckt hatten, aber eben nicht nur. Vor allem kann man mit Impro-Theater die eigene Körpersprache schulen, aber auch die eigene Aufmerksamkeit erhöhen. So kam es dann auch, dass sich die Sechstklässler mit Konzentration bewusst bewegten.

Heute bin ich mal ein Fußballtor
Heute bin ich mal ein Fußballtor

Das ganze Programm unter der Leitung von Freiwild e. V. war dabei weniger akademisch als vielmehr spielerisch angelegt – so wie Theater eben auch sein muss. Selten zuvor haben sich die Schüler beispielsweise als unbeweglichen Gegenstand gegeben (Wenn man vom Winterschlafmodus an einem Montagmorgen absieht…). So wurde dann einer zum Fußballtor und schon war ei dramatisches Fußballspiel im Gange, das durch eine theatralische Schwalbe gekrönt werden sollte.

inklusive Perspektivenwechsel
inklusive Perspektivenwechsel

Die kleine Entdeckungsreise führte den Gymnasiasten vor Augen, was auf der Bühne alles möglich ist, welche Rolle die eigene Ausdrucksweise, Körpersprache und auch die Position im Raum spielen. Und vor allem, wieviel Spaß das Theaterspielen machen kann. Die Theater-AG kann sich wohl im nächsten Jahr schon auf einige enthusiastische Neuzugänge freuen…

 

Mehr Fotos vom Improvisationstheater? Gibt es, aber meistens waren die Schauspieler zu schnell für die Linse :-)

Übrigens:
Die 6. Klasse spielt bei dem Projekt WalAria das Sirenenvolk und wird zum Tag der offenen Tür schon mal eine kleine Kostprobe geben.
Wer Grundsätzliches zum Improvisationstheater erfahren möchte, kann natürlich hier klicken: Improtheater