Projektgruppe Klettern

Veröffentlicht am im Schuljahr 2011/2012

Klettern – mit Kisten, im Hochseilgarten, an Boulderwänden oder in der Halle – die Klettertruppe um Herrn Albrecht und Herrn Rüger hatte wieder ein interessantes Programm. Nach ersten Übungen in der Sporthalle ging es in den folgenden Tagen in die verschiedensten Gegenden in und um Berlin. Hobrechtsfelde, FEZ und Magic Mountain gehörten natürlich dazu und auch das Wetter war den Kletterern wohlgesonnen, sodass auch einige Radtouren hinzukamen. Das Vergnügen (und am Abend die Erschöpfung) war allen anzusehen.
Wir wünschen den neuen Profis während der Sommerferien viele Möglichkeiten zum Klettern und allen Neugierigen sei hier ein kleiner Einblick gegönnt:

 

 

 

Sommerfest

Veröffentlicht am im Schuljahr 2011/2012

Sommerfest und letzter Schultag hieß es am 16. Juni wieder. Nach einem abwechslungsreichen Programm mit klassischer Musik, Trommel und Percussion, Gesang und Schauspiel wurden natürlich auch wieder besondere Leistungen von Schülern, Lehrern und Eltern gewürdigt. Viele sehr gute schulische Leistungen konnten geehrt werden – dieses Mal gab es drei Schüler mit einem Notenschnitt von 1,0.  Aber auch die ganz individuellen Erfolge zählen, wie es Frau Wolf in ihrer Rede betonte.

Auch unser diesjähriger Benefizlauf fand einen feierlichen Abschluss: Vertreter der Kindernothilfe e.V. und der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg nahmen von zwei Schülern die symbolischen Schecks entgegen. Großen Beifall gab es für das tolle Spendenergebnis von über 3700 €. (Mittlerweile ist die Spendensumme sogar noch auf 4475,89 € gestiegen.) und unsere Gäste konnten versichern, dass die Spenden sinnvoll verwendet werden; für Straßenkinder in Südamerika bzw. für krebskranke Kinder.

Anschließend gab es die Zeugnisse und wer wollte, konnte sich von den 11klässlern noch kulinarisch verwöhnen lassen.

Wir sagen allen Beteiligten herzlich Dankeschön und wünschen allen eine erholsame und interresante Ferienzeit.

PS: Ein spezielles Dankeschön auch an den Fotografen der Schulfeste und Abiturfeier, Herrn Emmert ;-)

Bilder folgen natürlich hier

Segeln

Veröffentlicht am im Schuljahr 2011/2012

Unter der erfahrenen Anleitung der Skipper Tanneberger und Uszpelkat ging es für die Klasse 6b in der Projektwoche auf die Potsdamer Gewässer. Auf dem Gelände des Potsdamer Seglervereins verbrachten die Schüler eine interessante, manchmal auch aufregende, aber auf jeden Fall immer mit Spaß verbundene Woche.

Mit der tatkräftigen Unterstützung von Frau Feuring (lernt noch für´s Kapitänspantent) waren schon bald alle mit den wesentlichen Dingen vertraut, sodass ausiebigen Segeleinheiten gefrönt werden konnte. Zelten, Lagerfeuer, Kochen usw. gehörten natürlich dazu und trugen zum zünftigen Charakter bei.

Wir danken dem Potsdamer Seglerverein und Lehrern und hoffen, dass es auch im nächsten Jahr wieder so großartig läuft.

Käptn Blaubär hat auch Fotos geschossen, als Beweis. Viel Spaß beim Gucken der zwei Fotogalerien

Abitur 2012

Veröffentlicht am im Schuljahr 2011/2012

Geschafft! Nach 12 bzw. 13 Schuljahren hielten unsere Abiturienten die begehrten Zeugnis nun am Sonnabend in ihren Händen.

Spannend war es in diesem Jahr ganz besonders, und das nicht, weil es sich um einen Doppeljahrgang handelt. Vielmehr hatte die letzte Prüfung erst am vorangegangenen Freitag stattgefunden und auch den letzten Kandidaten das rettende Ufer erreichen lassen. Um so vergnügter waren dann auch die Absolventen.

Sie können zu recht stolz sein: alle 34 Schüler des Jahrgangs haben ihr Abi geschafft, 9 mit einer 1 vor dem Komma, 16 mit 2 und keiner schlechter als 3,2. Für die 1,0 auf seinem Zeugnis erhielt Alexander Schulz obendrein eine Urkunde der brandenburger Bildungsministerin. Insgesamt ergibt dies einen Durchschnitt von 2,4.

Schwarzbrot

Dabei ging es in dieser Feier nicht so sehr um Durchschnitte, sondern um individuelle Erfolge. In ihren Reden machten Herr Dr. Wolf und Frau Wolf denn auch deutlich, dass Leistungsbereitschaft und vor allem auch die Bereitschaft einander zu helfen, zu vielen persönlichen Erfolgen beigetragen hat. Und wenn der eine oder andere zukünftig etwas freudiger in ein Schwarzbrotschnittchen beißt, so ist dies wohl einer eingängigen Allegorie zu verdanken, mit der Frau Wolf das Lernen verdeutlichte.

Die Klasse 9b führte unter der Leitung von Herrn Henning musikalisch durch das Programm und wurde nur einmal unterbrochen.
Selten war man wohl bei einer Abiturfeier so über eine solche Störung erfreut. Mika überbrachte auf ganz besondere Art die Glückwünsche der Schülerschaft. Dieser Gruß war gelungen, denn nach (männlichem) Klopfen begutachtete er zunächst ausführlich die Abiturienten, testete die Höhe des Rednerpults, um abschließend ein Ständchen auf dem Saxophon zu spielen. Besten Dank!

Beeindruckend war(en) auch die Abiturrede(n) von Alexander & Alexander®, die einen Blick von außen auf ihre Zeit am Gymnasium Panketal warfen. Auch ihnen sei für diese gehaltvolle und individuelle Rede gedankt.

Wir gratulieren allen Abiturienten und wünschen einen spannenden neuen Lebensabschnitt, bleibt neugierig!

Fotos? Bei besonderen Anlässen gibt es auch besonders viele Fotos:

Tag der offenen Tür & Aufnahmefeier

Veröffentlicht am im Schuljahr 2011/2012

Herzlichen willkommen! hieß es am 1. Juni wieder an unserem Gymnasium. Interessierte Eltern und Schüler waren eingeladen, sich über unsere Schule zu informieren. Während Lehrer Fragen der großen und kleinen Gäste beantworteten, bewirteten die Catering-Profis der 7. Klasse alle Hungrigen. Ein herzliches Dankeschön allen Organisatoren, Köchen, Bäckern und Unterstützern sei hier gesagt.

Unsere zukünftigen Fünft- und Siebentklässler wurden mit einem englischen Musical vom „Ugly Duckling“ begrüßt und in unsere Schulgemeinschaft aufgenommen. Die liebevollen Kostüme und die gelungene Präsentation kam bei Gästen, Schülern und Lehrern sehr gut an. Vielleicht gibt  es ja an einem anderen Ort noch eine zweite Aufführung…

Ein Eindruck von diesem gelungenen 1. Juni vermitteln auch die folgenden Bilder