Weihnachtliches Hallensportfest

Veröffentlicht am im Schujahr 2016/2017

Nicht nur der Crosslauf ist eine sportliche Tradition unseres Gymnasiums gewordern; das

Hallensportfest

ist es ebenso.

Hallensportfest - so schön war ´s 2015
Hallensportfest – so schön war ´s 2015

Keine schlechte Idee das Jahr sportlich ausklingen zu lassen und so den Schulstress der vorangeganenen Wochen hinter sich zu lassen. Tests, Klassenarbeiten/Klausuren, Vorträge und dann noch der ganz normale Unterricht haben sicherlich die Akkus ordentlich strapaziert. Ein bisschen Bewegung sorgt dann für angenehme Abwechslung.

Und damit man sich nicht auf den Füßen rumtrampelt, verteilen wir uns ein bisschen.

Infos für die Großen

Die Elft- und Zwölftklässler treffen sich zum Hallensportfest in Berlin-Buch und werden sich in den Sportarten Volleyball und Badminton messen. Na ja, Fußball ist natürlich auch dabei, aber der wirkliche Anspruch liegt natürlich bei Sportarten, die auch die Gravitation als Herausforderung annehmen :-)

Treff ist 8.00 Uhr st an der Sporthalle der Marianne-Buggenhagen-Schule, Ernst-Busch-Straße  29, in 13125 Berlin. (Karte)

Infos für die jungen Wilden

Unsere ganz jungen Sportler (Klassen 5, 6 und 7) werden nicht nur die Sporthallen unserer Schule nutzen, sondern auch die Mensa. Dort wartet auch ein kleiner Imbiss auf die hungrigen Aktiven.

Start ist wie gewohnt um am 20.12.2017 um 8:25 Uhr. Um  ca. 14:00 Uhr gibt es dann eine kleine Siegerehrung  und dann geht es ab in die wohlverdienten Ferien.

Infos für die fast Großen

Die Schüler der 8. bis 10. Klassen finden  sich  in der Beach-Volleyballhalle East 61 (Naumannstraße 43 in 10829 Berlin Schöneberg) gegen 9 Uhr ein. Von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr kann dann der Sand durchwühlt werden.
Mit jeweils zwei Mannschaften pro Klassen finden Turniere im Beachvolleyball und Beachfußball statt.

Was ist mitzubringen: – Sportzeug (kurz und lang), Turnschuhe, evtl. Essen,  ausreichend Trinken (Plastikflaschen!!!), sportliche Fairness, Motivation und Kampfgeist.

Infos zur Anfahrt gibt es hier

Wir wünschen allen – Schülern, Eltern und Lehrern – eine friedliche und erholsame Weihnachtszeit und einen guten Jahresstart.

 

Schöne Bescherung!

Veröffentlicht am im Schujahr 2016/2017

Für wenigstens eine unserer Schülerinnen hat die Zeit der Bescherung schon etwas früher begonnen. Wir gratulieren Lorena Kumpf aus der Klasse 12g herzlich zum

Barnim-Stipendium

freut sich über das Barnim-Stipendium
freut sich über das Barnim-Stipendium

Seit nunmehr 20 Jahren vergibt der Landkreis Barnim dieses Stipendium an Schülerinnen und Schüler mit exzellenten schulischen Leistungen. „Fordern, fördern, anerkennen“ – das sind die Ziele, die sich nach Aussage von Prof. Dr. Alfred Schultz (Vorsitzender des Barnimer Kreistages) mit dem  Stipendium verbinden.

Lorena gehört damit zu den diesjährigen 12 Stipendiaten, die sich über eine monatliche Unterstützung von 150 € freuen können. Sicherlich ist das keine Summe, mit der man als Studentin (oder Studierende) alles bestreiten kann. Aber sie dürfte doch für etwas finanzielle Entspannung sorgen.

Über unsere Schule konnte sich Lorena als Schülerin der Sekundarstufe II bewerben. Dabei musste sie sich – wie auch die anderen Bewerber von Gymnasien, Gesamtschulen oder Oberstufenzentren –  für einen mathematisch-naturwissenschaftlichen oder sprachlich-künstlerischen / musisch-gesellschaftlichen Bereich bewerben.

Neben dem Zeugnis mit den entsprechend sehr guten Leistungen mussten alle Bewerber auch weitere erfolgreiche Aktivitäten nachweisen, z.B. die Teilnahme an Olympiaden. Auch ein Bewerbungsbogen gehörte dazu, in dem die jeweilige Schule auch Auskunft über Kompetenzen im Bereich Zielorientierung, Selbstständigkeit oder Durchsetzungsvermögen gibt.

Ganz offensichtlich konnte Lorena nicht nur ihre Schule und Lehrer überzeugen, sondern auch das Gremium, welches über die Stipendienvergabe entscheidet.

Wir gratulieren Lorena hiermit auf jeden Fall ganz herzlich und wünschen schon mal alles Gute für das noch verbleibende 4. Semester. Nicht nur für sie, sondern für alle Zwölftklässller beginnt dieses bereits am 3. Januar. Dies ist eine kleine Besonderheit, mit der das besonders kurze 4. Semester nicht ganz so kurz ausfallen soll.

Mehr rund um das Barnim-Stipendium findet sich zum einen bei der Märkischen Oderzeitung und auf der Website des Landkreises Barnim.

Auch eine Form der Transparenz

Veröffentlicht am im Schujahr 2016/2017

Gläsernes Labor 2017
Gläsernes Labor 2017

ist es, wenn man sich ins Gläserne Labor  begibt.

Gute Traditionen soll man pflegen, dazu gehört auch eine Exkursion ins Gläserne Labor in Berlin-Buch. Unsere 10. Klassen untersuchten dabei durchaus Kurioses.

Zu Beginn gab es natürlich eine kleine Informationsveranstaltung, in der das Konzept des Labors vorgestellt wurde. Und natürlich ging es auch um den physikalischen Untersuchungschwerpunkt: Radioaktivität. Um genau zu sein heißt es Radioalltag in Alltag und Medizin. Dieses ist eines von vielen Themen, das im Gläsernen Labor angeboten wird.

Da ist Strahlung drin
Da ist Strahlung drin

Dann ging es auch schon los. An verschiedenen Stationen ging es darum, mit den passenden Untersuchungsinstrumenten Messungen vorzunehmen.
Verblüffend war dabei unter anderem, in welchen Alltagsgegenständen früher radioaktive Stoffe zum Einsatz kamen. Dabei war die Strahlung fast immer ein (lästiges) Nebenprodukt. Mehr dazu unter Gläsernes Labor – Radioaktivität

Unter anderem wurden Uhren untersucht, aber auch Glasuren und Taschenrechner.

Insgesamt eine interessante Exkursion, die eine gute Möglichkeit bot, die eigenen Methoden anzuwenden und auch Neues auszuprobieren. (mehr …)

Stundenpläne online

Veröffentlicht am im Schujahr 2016/2017

Schnell noch mal schauen, ob es Stundenplanänderungen gibt – auch wenn man nicht mehr in der Schule ist? Ab sofort kein Problem.

Besser informiert mit der webuntis-App

Stundenpläne und Vertretungspläne der jeweiligen Klasse sind jetzt online abrufbar, mit Smartphone, Tablet oder auch PC.

Voraussetzung ist lediglich die Installation der dafür vorgesehenen App webuntis mobile über den Google Play Store bzw. die Eingabe der entsprechenden Web-Adresse (https://poly.webuntis.com/)

Ein Zugang ist dann für den Stundenplan der eigenen Klasse möglich, eine gesonderte Zugangsberechtigung ist nicht erforderlich. Lediglich der Name der Schule (gym-panketal) ist auf der Eröffnungsseite einzutragen.

Aushänge nicht vergessen

Parallel zu den online-Stundenplänen werden alle Änderungen und Vertretungspläne wie bisher im dafür vorgesehenen Schaukasten in der Schule ausgehängt. Änderungen, die sich kurzfristig  ergeben und den laufenden Schultag betreffen sind für die Schüler zunächst nur im Schaukasten ersichtlich. Daher ist man als Schüler/in weiterhin verpflichtet, regelmäßig den aktuellen Vertretungsplan zu prüfen.

Der wesentliche Vorteil des neuen Angebotes besteht darin, dass Schüler/innen und Eltern für den kommenden Schultag, auch am Wochenende, eventuell anstehende Stundenplanänderungen erkennen und sich darauf einstellen können, zum Beispiel durch Mitnahme der erforderlichen Unterrichtsmittel und Lehrbücher.

Für eventuell erforderliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Jäger.