Sport am Gymnasium Panketal

Wir sind eine Schule in Bewegung – und das nicht nur, weil unser Schulleiter auch Sportlehrer ist (, auch wenn das natürlich hilft :) )

Tauziehen - populärste Sportart
Tauziehen – populärste Sportart

Wenn Sie sich auf unserem Schulgelände umschauen, werden Sie feststellen, dass Sport und Bewegung gefördert wird. Basketballkörbe, Fußballplatz, Ballkäfig, Boulderwand und Tischtennisplatte – das dürfte wohl genügend Bewegungsanreiz sein. Schauen Sie sich auch unseren Schulfilm an, hier können Sie sich ein (bewegtes) Bild machen!

 

Crosslauf
Crosslauf

Auch ein Blick auf das Schuljahr zeigt die Bedeutung des Sports. Nicht alle mögen den Crosslauf, aber unsere Hallensportfeste zum Schuljahresabschluss oder die sportlichen Arbeitsgemeinschaften und Projekte im Sommer haben schon so manchen Bewegungsmuffel überzeugen können. Unsere Segelprojektwoche ist seit vielen Jahren ein Highlight, genauso wie unsere jährliche Skifahrt nach Österreich (Skifahrt 2020, Skifahrt 2019). Leichtathletikfans kommen übrigens bei unseren Sportfesten im Sommer auf ihre Kosten.

Teilnahme an Wettkämpfen

Hallenkreismeisterschaft 2019
Hallenkreismeisterschaft 2019

Wir sind zwar eine kleine Schule, sportliche Talente haben wir aber reichlich. Kein Wunder also, wenn wir erfolgreich an verschiedensten Wettkämpfen teilnehmen, z.B. am Eberswalder Stadtlauf oder an den Hallenkreismeisterschaften.

 

 

Ja, auch Schach!

so sehen Sieger aus
so sehen Sieger aus

Manche mögen es abstreiten, andere sind jedoch fest davon überzeugt, dass auch Schach Sport ist – Denksport auf jeden Fall. Erfreulich daran ist vor allem, dass wir erfolgreiche Schachspieler unter unseren Schülern haben. Wiederholt konnten unsere Schüler ein Medaillenränge erreichen, so zum Beispiel bei den Schulschachmannschaftsmeisterschaft (Originaltitel!) Das mag auch damit zusammenhängen, dass wir seit über 15 Jahren das Schachspiel bei unseren Jüngsten, den Leistungs- und Begabungsklassen, in den Schulalltag integriert haben. Insofern sind auch unsere Schachspieler(innen) ein gutes Beispiel für den Zusammenhang von Körper und Geist.