Schon wieder! Warmer Medaillenregen

Veröffentlicht am im Schuljahr 2019/2020

Man hört ja immer wieder, dass sich Kinder und Jugendliche zu wenig bewegten. Unsere Gymnasiasten können damit wohl kaum gemeint sein. Schließlich haben sie nicht nur an der Leichtathletik-Hallenkreismeisterschaft 2019 Barnim teilgenommen, sondern waren dabei auch sehr erfolgreich.

Am Sonntag, dem 16.11.2019, trafen sich die Leichtathletikbegeisterten des Landkreises von 09.00 bis 15.00 in den Turnhallen der Gesamtschule und der Grundschule Zepernick. Das waren dann über 200 Teilnehmer aus Sportvereinen und auch Schulen aus dem Barnim. Wir waren mit 38 Teilnehmern am Start und unsere Gymnasiasten wurden für ihren Einsatz und ihre Leistungen in den verschiedenen Disziplinen ordentlich belohnt. Wer wollte, konnte sich im Sprint, Dreierhopp, Hochspringen, Kugelstoßen, Staffellauf oder im 400-Meter-Lauf messen.

62 Medaillen!

hielten die Sportler unseres Gymnasiums Panketal am Ende der Veranstaltung in den Händen. Davon wurden allein 38 Medaillen in den Einzelwettkämpfen geholt, sechs in den Staffeln unter den ersten drei.
Und weil es so schön ist, wollen wir hier auch die besonders Erfolgreichen nennen – allen Teilnehmern sei natürlich für ihren Einsatz gedankt und zu den vielen Erfolgen gedankt:
Besonders erfolgreich waren:

  • Alexander Frey mit 8,34m im Dreierhopp und 3 (!) Goldmedaillen
  • Willi Liermann, Johanna Nieradt , Wilhelm Schlesiger 2 x Gold, 1 x Silber
  • Wilhelm Schlesiger beim Hochsprung 1,65m 2 x Gold, 1 x Silber
  • Sebastian Grasnick 4 Medaillen (3 x Silber, 1 x Bronze)

Fotos? Diesmal waren die Sportler zu schnell. Aber dafür gibt es ein schönes Gruppenbild mit jeder Menge Medaillen und Urkunden.

Wir gratulieren allen herzlich zu den vielen Erfolgen und danken Herrn Uszpelkat für die Organisation und Betreuung an diesem Tag.

Übrigens: Wir sind Stammgäste bei der Leichtathletik Hallenkreismeisterschaft des Landkreises Barnim. Zum Beispiel

Eine Ergebnisliste der diesjährigen Meisterschaft gibt es als pdf-Dokument zum Betrachten, Ausdrucken, Downloaden… natürlich auch: Ergebnisse Hallenkreismeisterschaft Barnim 2019

Tag der offenen Tür – mitmachen & dazulernen leicht gemacht

Veröffentlicht am im Schuljahr 2019/2020

Am Freitag, dem 22. November, heißt es wieder vorbeikommen, mitmachen und am Ende des Tages schlauer sein.

Klar, in der Schule soll und kann man lernen, aber unser Tag der offenen Tür bietet für Schüler und Erwachsene jede Menge Erkenntnisgewinn, zum Beispiel durch

  • Informationsveranstaltungen
    Um ca. 16 Uhr und 17.30 Uhr wird unser Schulleiter, Herr Dr. Wolf das Konzept unseres Gymnasiums Panketal, über Aufnahmebedingungen* informieren und alles rund um das Schulleben vorstellen. (Informationen zur Aufnahme gibt es auch schon hier: Aufnahme)
  • Mitmachmöglichkeiten
    Am besten lernt man durch eigenes Handeln, warum also nicht selbst experimentieren, künstlerisch tätig werden, basteln, segeln oder Ski fahren (fast), Spanisch/Französisch/Latein ausprobieren – und dabei viel und vieles lernen?
  • WalAria
    Ja, was könnte das wohl sein? Unser 20jähriges Jubiläum nähert sich und das wollen wir wieder mit einer Benefizveranstaltung verknüpfen. Wer mehr erfahren möchte, sollte unbedingt in unserem Kulturforum vorbeischauen!
  • Schlaue Leute fragen
    Und davon haben wir eine ganze Menge, große und kleine: Schüler führen gerne Gäste durch unsere Gebäude, unsere Fachlehrer stehen informierend und beratend zur Verfügung und auch Elternsprecher und Ehemalige beantworten gern Ihre Fragen.
  • Berufs- & Studienberatung
    Frau Hanke, unsere Berufs- und Studienberaterin der Arbeitsagentur, steht als Beraterin für große und kleine Fragen zur Verfügung. Ein Angebot, von dem Eltern und Schüler unserer Schule, aber auch unsere Gäste Gebrauch machen können.
  • Berufs- & Studienmesse
    Sie möchten schon etwas über unsere 4. Berufs- und Studienmesse erfahren? Dann schauen Sie vorbei, egal ob Sie als Aussteller oder Besucher dabei sein wollen.
  • Kaffee & Kuchen
    Natürlich können Sie auch eine Pause einlegen, bei selbstgebackenem Kuchen und (selbstgekochtem) Kaffee können Sie Ihre Eindrücke sammeln oder mit Schülern/Eltern/Lehrern ins Gespräch kommen

Schauen Sie vorbei, am Freitag, dem 22. November, von 15 bis 19 Uhr. Lassen Sie sich informieren, denn der Schulwechsel in Klasse 5 oder 7 kommt bald.

Übrigens…

Auch Schüler, die von anderen Schulen zu uns wechseln möchten, können den Tag der offenen Tür am Gymnasium Panketal nutzen. Ein Wechseln von anderen Gymnasien ist i. d. R. leicht möglich. Auch von anderen Schültypen ist unter bestimmten Bedingungen ist ein Wechsel möglich. Lassen Sie sich beraten!

*Allgemeine Informationen rund um das Ü5-Verfahren und das Ü7-Verfahren gibt es auch als download-Broschüre. Bitte beachten Sie aber, dass bei uns beim Vorliegen aller Voraussetzungen eine direkte Anmeldung möglich ist.
Informationen zur Aufnahme gibt es nicht nur am Tag der offenen Tür am Gymnasium Panketal, sondern auch hier: Aufnahme

auch schon Experten, die man fragen kann...
auch schon Experten, die man fragen kann…

Ehemalige fragen? Hier geht´s

Veröffentlicht am im Schuljahr 2019/2020

Du hast Fragen, wie es nach der Schule weitergehen kann? Man kann natürlich Eltern, Lehrer und Bekannte fragen. Oder aber Leute, die ganz nah dran sind. Nah an unserer Schule und nah an Uni und Ausbildung.

Alumni

Die Alumni, also die Ehemaligen unserer Schule, beantworten gern Fragen und können sicherlich viele Tipps geben. Eine erste Gelegenheit bietet sich an unserem

Tag der offenen Tür, am Freitag, dem 22.11.2019, von 15 bis 19 Uhr.

Am Infotisch kannst Du ganz allgemeine Fragen stellen, aber auch für individuelle Gespräche, die etwas mehr Ruhe brauchen ist Platz und Zeit.

Die Alumni freuen sich auf viele Fragen. Also schau vorbei am Tag der offenen Tür.

Du willst mehr über den Alumniverein erfahren. Dann gibt es hier weitere Informationen: Alumniverein

Blaue Männer und Werkstatt

Veröffentlicht am im Schuljahr 2019/2020

Dass Theater/Darstellendes Spiel bei uns eine große Rolle spielt, ist ja kein Geheimnis. Wer sein schauspielerisches Talent ausbauen und nutzen will, geht zum Beispiel in die Theater-AG oder besucht ab Klasse 10 den Kurs Darstellendes Spiel oder nutzt die vielen kleinen und großen Möglichkeiten im Unterricht.

Immer unterwegs

In den letzten Wochen waren obendrein viele unterwegs, um die Welt des Theaters zu entdecken. Vieles steht dabei schon im Zusammenhang mit unserer WalAria. Alles geht aber auch darüber hinaus.

So ging es schon in den Backstagebereich der Komischen Oper und kürzlich auch zur Blue Man Group. Warum? Das erfährt man hier – Exkursion zur Blue Man Group:

erst mal schauen
erst mal schauen

Jetzt wird es spannend! Wieso gehört eine Exkursion zur Blue Man Group zu den Vorbereitungen für unser Schul- und Benefizprojekt WalAria?
Nun, so viel können wir verraten: die Blue Man Group verwendet in ihrer Performance einfachste Mittel, um Musik zu machen. Plasterohre werden beklopft und wunderbare Sounds und Melodien gezaubert. Mit Farbe und Wasser, einer pantomimischen Szenerie und durch

überraschend cooler sound
überraschend cooler sound

das interaktive Agieren mit dem Publikum war die Vorstellung ein echtes Erlebnis!
Das möchten wir auch erreichen. Mit WalAria ein echtes Erlebnis schaffen und gleichermaßen Erwachsene, Kinder und Jugendliche begeistern!
Wie wir das schaffen wollen? Zum Beispiel so: Von der UnterWasserOper wird eine pneumatische Unterwassertröte zum Einsatz kommen. Live werden mit einem Hydrophon (Unterwassermikrofon) Klänge des Wassers übertragen. Diese besondere Musik eingebettet in eine wunderbare Geschichte, die sich ganz dem Thema Umwelt und saubere Wasser widmet, verschafft uns allen einen vergnüglichen Abend. (C. Herr)

Doch bis dahin ist noch viel zu tun. Wir gehen jetzt in die Phase der Aufführungspraxis. Das heißt, das, was schon geübt wurde und noch geübt wird, wird nach und nach öffentlich geprobt und aufgeführt. Am Tag der offenen Tür, 22.11.2019, gibt es davon schon einige Kostproben zu erleben.

Das Weihnachtskonzert am 6.12.2019 ist ein weiterer Meilenstein.

 

Neuigkeiten Volksintitiative

Veröffentlicht am im Schuljahr 2019/2020

Vor einigen Wochen sammelten auch Schüler und Lehrer für die Unterschriftenaktion

Volksinitiative Artenvielfalt retten!

Fleißig wurde gesammelt und da wir bei weitem nicht die einzigen waren, sind mittlerweile über 60.000 Unterschriften zusammengekommen.
Das freut natürlich auch die Verantwortlichen, wie man der folgenden Nachricht entnehmen kann:

Liebe Aktive, liebe MultiplikatorInnen der Volksinitiative „Artenvielfalt retten – Zukunft sichern!“ 

wie Viele von euch vielleicht den Medien entnommen haben: wir haben im Oktober wieder einen großartigen Zwischenstand von sage und schreibe 63.547 Unterschriften für die Artenvielfalt erreicht!Wir haben unsere Aktion vor dem Regine-Hildebrandt-Haus in Potsdam am 11. Oktober genutzt, um dieses tolle Ergebnis bekannt zu geben. Hier könnt Ihr von der Aktion lesen und das neue Zwischenstands-Video anschauen. 

Inzwischen steht der Koalitionsvertrag der Kenia-Koalitionsparteien und wir begrüßen die Ansätze zu den Themen Insektenschutz, Pestizidreduktion und Förderung der ökologischen Landwirtschaft, sehen aber auch noch viel Luft nach oben. Denn die Beschlüsse in diesen Punkten sind für einen wirksamen Arten- und Insektenschutz noch lange nicht weitreichend und konkret genug. Unsere kurze Stellungnahme wie auch weitere Meldungen könnte Ihr ebenfalls auf unserer Webseite lesen.

Wir sammeln noch bis zum Jahresende Unterschriften. Wenn das konkrete Datum feststeht werden wir euch über unsere Kanäle frühzeitig informieren! Gute Anlaufpunkte für’s weitere Sammeln könnten sein: Adventsmärkte, Weihnachtsfeiern, Fach- oder Kulturveranstaltungen. Falls Ihr noch Materialien braucht – wir haben noch immer einiges zu versenden!

Die vielen Aktionen in diesem Jahr, die Materialien aber auch das Personal hat uns Einiges an Geld gekostet: Daher sind wir für jede Spende dankbar!

Herzliche Grüße

Viola für das Kampagnenteam 

 

Wer noch nicht unterschrieben hat oder noch weitere Unterschriften sammeln möchte, kann das tun. Einige Formulare liegen noch aus. Über die obigen Kontakte kann man aber auch weitere bestellen.

Wir danken für die Unterstützung!