Schlendermeile in Panketal

Veröffentlicht am im Schuljahr 2023/2024

Gemütlich durch Panketal bummeln und die Gelegenheit nutzen, um mehr über unser Gymnasium Panketal erfahren? Das geht, und zwar auf der

Schlendermeile, am Sonnabend, dem 22. Juni, von 14 bis ca. 17 Uhr.

An diesem Tag finden Sie uns wieder in der Zepernicker Straße, ganz im Ortszentrum von Zepernick. Und hier können Sie Fragen rund um unsere Freie Ganztagsschule loswerden. Egal, ob es um die Wahl der 2. Fremdsprache (Spanisch, Französisch, Latein), unser Ganztagsangebot, Informatik, Robotik, das Fehlen von Unterrichtsausfall oder unsere Skifahrt geht.

Schlendermeile 2023 - Besuch von Ehemaligen
Schlendermeile 2023 – Besuch von Ehemaligen

Sie wollen auf Nummer sicher gehen? Dann nehmen Sie jetzt schon telefonisch Kontakt auf.

Im letzten Jahr waren wir auch vor Ort und nicht nur interessierte Gäste und zukünftige Schüler schauten vorbei, sondern auch Ehemalige: Schlendermeile 2023

Weitere Informationen rund um die Schlendermeile in Panketal finden Sie auch hier: Schlendermeile 2024.

Sonne, Sport und Schüler – Leichtathletiksportfest

Veröffentlicht am im Schuljahr 2023/2024

Leichtathletiksportfest 2024
Leichtathletiksportfest 2024

Ja, einmal im Jahr gibt es eine besonders lange Sportstunde, in der man endlich mal alle möglichen Sportarten praktizieren kann. Und damit alle genügend Platz und Spaß haben, feiern wir unser Leichtathletiksportfest auf einem besonders großen Sportplatz (in Berlin-Buch).

Meist ist das Wetter ja ganz gut; dieses Mal traf es nicht zu: Es war optimal. Sonne, eine erfrischende Prise und keine allzu hohen oder niedrigen Temperaturen ließen keinen Platz für Ausreden, dafür aber Raum für verletzungsfreien Wettkampf. Und gekämpft wurde. Weitsprung, Kugelstoß, Staffellauf (mit internationalen Gästen), Seilspringen, Tauziehen und natürlich die größte Herausforderung überhaupt: Slalomlauf.

Leichtathletiksportfest 2024
Leichtathletiksportfest 2024

Es war ein schöner, sportlicher Tag an dessen Anfang natürlich eine kleine Begrüßungs- und Eröffnungsrede stand und der mit dem Höhepunkt, der Siegerehrung, schließlich einen passenden Ausklang fand.

Da Skeptiker und Sportmuffel im speziellen nicht so leicht davon zu überzeugen sind, dass Sport Spaß machen kann, haben wir hier wieder kappe 100 Gegenbeweise – und gegebenenfalls auch noch einige hundert mehr.

Bevor es hier zur Bildergalerie geht, möchten wir allen Gewinnern herzlich zum Sieg gratulieren, allen Aktiven zur erfolgreichen Teilnahme und Herrn Uszpelkat Dank für die Organisation sagen.

Und nun? Fotos:

Laufen, Springen, Werfen, Stoßen

Veröffentlicht am im Schuljahr 2023/2024

Sportfest
Sportfest

Nein, es handelt sich nicht um eine Liste verbotener Schulhofaktivitäten!  Vielmehr sind dies die Aktivitäten, die  am Freitag, dem 6. Juni, gefordert sind. Dann ist es nämlich wieder soweit: Unser Leichtathletiksportfest steht an.

  • Wo: in Berlin-Buch, Ernst-Busch-Straße 26
  • Wann: ab 8.00 Uhr
  • Wer: natürlich alle
  • Warum: zum sportlichen Wettstreit

Wichtige Infos rund um unser Leichtathletiksportfest

Neben guter Laune und sportlichem Ehrgeiz empfiehlt es sich Folgendes mitzubringen

  • Schreibzeug (!), Sportzeug sowie ausreichend Verpflegung und Getränke, Kopfbedeckung, ggf. Sonnencreme, Regenkleidung,…
    NB: Bei extrem schlechter Witterung findet regulärer Unterricht statt.
per aspera ad astra
per aspera ad astra

 

 

 

 

 

Folgender Ablauf ist geplant:

  • 08.15 Uhr – Eintreffen und Umziehen (Umkleiden in der Sporthalle)
  • 08.15 Uhr – Eröffnung durch den Schulleiter – danach individuelles Erwärmen
  • 08.30 Uhr – Beginn der Wettkämpfe
  • zwischen 12.00 – 13.15 Uhr – Ende der Wettkämpfe,
    im Anschluss an den letzten Wettkampf Mittagspause und Chillen bis
  • ca. 13.45 Uhr – Siegerehrung
  • 14.00 – Ende der Veranstaltung

    Welche Sportarten sind im Angebot?

  •  50m bzw. 100m-Sprint, Weitsprung, Schlagballwerfen (Klasse 5 &6) bzw. Kugelstoßen ab Klassenstufe 7, Seilspringen und Slalomlauf
  • Tauziehen wird das beste Klassenteam ermittelt.

Weitere, detaillierte Informationen stehen im verschickten Elternbrief.

Fotos gefällig?

Nun ja, die gibt es aus nachvollziehbaren Gründen erst nach dem Leichtathletiksportfest :-( Bis dahin kann man sich aber noch an denen vom vergangenen Schuljahr erfreuen: Leichtathletiksportfest 2023.

 

Time to say goodbye

Veröffentlicht am im Schuljahr 2023/2024

Zwölf Schuljahre sind eine lange Zeit und manche Schulstunde fühlte sich vielleicht sogar so lang an. Aber wenn dann der Abschied von der Schulbank näher rückt, fließen manchmal auch ein paar Tränchen.

Ein fröhlich-witziges Programm zur Verabschiedung in die Prüfungen

ein letztes Jahrgangsfoto vor den Prüfungen
ein letztes Jahrgangsfoto vor den Prüfungen

Rituale können ja langweilig sein, nicht aber unseres, dass da heißt: Die neunten Klassen verabschieden die 12. Klasse in die Abi-Zeit. Ein Rap war dabei, ein Quiz, ein Lied, eine Bildershow (mit den besagten Tränchen) und ein gemeinsam beschwingt gesungenes Lied. Es war schön und gut gemacht. Ein großes Lob an die Neuntklässler 👍

Wer´s nicht glaubt, der lässt sich sicherlich durch ein paar Bilder überzeugen:

Lange drauf gewartet: Mottowoche

Despicable Them
Despicable Them

Man hatte es auch am Tuscheln und einer gewissen Nervosität merken können, die Mottowoche war näher gerückt und wer sich an eine Mischung aus Kindergeburtstag und Fasching erinnert fühlte, der lag nicht falsch. Nicht immer war es für alle – insbesondere den etwas betagteren Lehrkörper – leicht, das jeweilige Tagesmotto zu erkennen. Nicht immer war es leicht, die einem eigentlich vertrauten Schüler hinter Masken und gewagten Outfits zu erkennen. Und nicht immer war es leicht, sich voller Grausen ab- bzw. voller Faszination den Schülern zuzuwenden. Eines dürfen wir aber konstatieren: Alle Abiturienten in spe sind voller Kreativität und Vitalität. Selten gab es so beseelt lächelnde und engergiegeladene Deutsch- und Englischkursteilnehmer. Und nie zuvor wurde zum visuellen Klonk Polonaise getanzt (Danke für diese Erinnerung! :-) )

Genug der Erklärungen, Bilder sollen sprechen und Einblick in den wahrhaft gefährlichen Alltag des Lehrers geben.

Nun geht es in die Abiturprüfungen, für die wir allen Abiturienten in spe nicht nur Glück, sondern vor allem viel Erfolg wünschen. Spätestens am Tag der feierlichen Zeugnisübergabe werden dann die ach so furchtbaren Beschwernisse der Prüfungszeit in den Hintergrund treten. Und bis dahin? Einfach machen!

1374 Kilometer, 1742,01 € und ein befreites Mädchen

Veröffentlicht am im Schuljahr 2023/2024

Zum mittlerweile 17. Mal hatten wir uns vorgenommen für mehr als nur einen guten Zweck zu laufen und zum 17. Mal ist es uns mit dem Benefizlauf 2024 wieder voll und ganz gelungen.

Geschafft! 1374 Kilometer
Geschafft! 1374 Kilometer

Das Wetter meinte es gut mit uns, und so konnte jeder, der wollte, laufen oder anfeuern. Selbst indem man Kaffee, Kuchen oder Würstchen kaufte, war es möglich Gutes zu tun. Alle Einnahmen unserer Benefizveranstaltung kommen nämlich guten Zwecken  zugute. Die Zahl der gelaufenen Runden ( = Kilometer) zeigt auch, mit wie viel Enthusiasmus unsere Schüler von Klasse 5 an dabei waren. Für uns als eher kleine Schule mit ca. 260 Schülern und Schülerinnen ist dies ein beachtliches Ergebnis, auf das wir wieder stolz sein können.

gewohnt dynamisch :-)
gewohnt dynamisch :-)

Erste Barspenden trudelten auch gleich ein, und so können wir als ersten Zwischenstand schon einmal Spenden in der schönen Höhe von 1.387,51€ verkünden. Es werden noch mehr, denn viele Läufer machen sich nun auf den Weg zu ihren Sponsoren, die ihre Spenden dann noch überweisen. (Infos zu Spenden und Spendenbescheinigungen weiter unten)

Wir unterstützen die Kindernothilfe und die Deutsche Krebshilfe

…und das nicht zum ersten Mal. Seit vielen Jahren arbeiten wir mit der Kindernothilfe kontinuierlich zusammen und so können (auch) durch unsere Spendengelder Kinder und Familien in Malawi gestärkt werden.

Herr Krapohl berichtet vom Projekfortschritt
Herr Krapohl berichtet vom Projekfortschritt

Wie wichtig diese Hilfe ist, machte Herr Krapohl, ein Vertreter der Kindernothilfe, deutlich. In Malawi ist nicht nur Armut, Krankheit und schlechter Zugang zu Bildung ein eklatates Problem, sondern Wetter- und Klimaschwankungen haben die Lage für viele Familien verschärft. Kein Wunder, dass Kinderarbeit häufig auftritt, die sogar so weit geht, dass Kinder quasi in andere Länder zum Arbeiten verkauft oder verliehen werden.

Kinderräte machen stark

Die Kindernothilfe unterstützt deshalb die Bildung von Kinderräten, stärkt Heranwachsende für ihre Rechte einzutreten.  Herr Krapohl konnte so auch von einem Beispiel berichten, was Kinderräte bewirken können: Ein 13-jähriges Mädchen, das durch Schlepper zur Arbeit ins Nachbarland überredet wurde, konnte durch den Druck des örtlichen Kinderrates in ihr Heimatdorf zurückgeholt werden. Mehr dazu gibt es in einem interessanten Artikel: Wer sein Kind nicht zur Schule schickt, bekommt Ärger mit dem Kinderrechtsrat

Hilfe für Familien und Forschung

Auch die Deutsche Krebshilfe unterstützen wir mit unseren erlaufenen Spenden. Diese werden dabei helfen, Krebskranken und ihren Familien zu helfen und auch die Forschung zu unterstützen. Hier gibt es weitere Informationen: Deutsche Krebshilfe

Unsere Schule schöner machen

bei 1371 Runden blieb´s nicht
bei 1371 Runden blieb´s nicht

Jeweils 45 % der Spenden gehen an die beiden gemeinnützigen Organisationen. Zehn Prozent der erlaufenen Spenden werden wir wieder nutzen, um unsere Schule zu gestalten: Bisher konnten wir schon Pausenbereiche verbessern oder ein großes Sonnensegel an unserem Kunsthaus installieren. Schauen wir mal, welche Schüleridee in diesem Jahr das Rennen macht. Vorschläge können einfach bei den Klassenlehrern oder im Sekretariat abgegeben werden.

Benefizlauf 2024 – Wie geht es weiter? Wie kommt die Spende an?

Wer nicht direkt vor Ort gespendet hat, der kann

  1. ganz einfach überweisen, und zwar an:
    Kontoinhaber: Freie Stadtrandschulen Bln-Bb gGmbH; Sparkasse Barnim; IBAN: DE60 1705 2000 3170 0160 31; SWIFT-BIC: WELADED1GZE
    Verwendungszweck: Benefizl. + Name d. Spenders u. Name d. Läufers
    oder
  2. der Sponsor gibt dem Läufer die Spende bar mit, anschließend gibt der Läufer das Geld bei Herrn Schmidt gegen Quittung ab.

Spendenbescheinigung gewünscht? So geht´s:

fleißige Helfer bei der Datenaufnahme
fleißige Helfer bei der Datenaufnahme

Das Finanzamt wünscht einen Nachweis? Dann ist es wichtig, dass wir über korrekte und vollständige Spenderdaten verfügen. Ist alles korrekt auf dem Laufzettel eingetragen (inkl. Kreuz in der Spalte Spendenbescheinigung), die Spende per Überweisung oder bar bei uns eingegangen, werden wir die Daten nach der Überweisung an die Organisationen entsprechend weiterleiten. Diese stellen die Spendenbescheinigungen aus und senden sie den Spendern. Bis alle Spenden bei uns eingegangen sind, dauert es erfahrungsgemäß noch ein paar Wochen – ein wenig Geduld ist also nötig.
In dringenden Fällen wenden sich Spender einfach an Herrn Schmidt (030 – 94 39 49 86 – s.schmidt@gymnasium-panketal) oder das Sekretariat  (030/94 41 81 24 – info[at]gymnasium-panketal.de)

Ein großes Dankeschön!

Eltern halfen fleißig mit
Eltern halfen fleißig mit

Wir möchten allen herzlich danken, die uns unterstützt haben: den vielen Eltern (insbesondere Frau Frenzel und Herrn Schönborn), die bei der Organisation und Info-Weiterleitung, beim Auf- und Abbau, beim Anfeuern und Kuchen-/Kaffeeverauf und an vielen anderen Orten geholfen haben und damit unseren 17. Benefizlauf wieder zu einem großen Erfolg haben werden lassen.
Ein großes Dankeschön geht auch an die Gemeinde Panketal  und Herrn Kreinbrink, ohne deren Unterstützung dieser Lauf an diesem Ort mit Wasser, Strom, Bänken und Tischen gar nicht möglich wäre!

Fotos, Fotos, Fotos!

Gibt es auch, und zwar reichlich:

siert