Studienmesse & Tag der offenen Tür – so war´s

Veröffentlicht am im Schuljahr 2019/2020

Am 17. Januar konnten wir wieder viele Gäste begrüßen.

Infos über unser Gymnasium Panketal – von kompakt bis umfassend

Zum einen kamen Eltern und Schüler vorbei, um sich über unser schulisches Angebot zu informieren. Wer wollte konnte bei den Künstlern vorbeischauen, dort selbst kreativ werden oder staunen, was alles im Unterricht entstehen kann. So waren beispielsweise Barockperücken ausgestellt. Keine echten, sondern mit viel kreativer Eigenständigkeit nachempfunden. Besonders interessant waren dabei die verwendeten Materalien. Dies galt auch für die vielen Quallen, die durch den Kunstraum schwebten. Letztere waren aus dem gefertigt, was gegenwärtig sehr in der Kritik ist: Kunststoff. Ganz offensichtlich kann man daraus – auch wenn er zu Müll geworden ist  – tolle Kunstwerke erschaffen. Und natürlich kann jeder, der will, sie in der WalAria wiederentdecken.

Aber es gab noch mehr zu sehen. Die Fachbereiche stellten sich vor, z. B. die Fremdsprachen. So konnten sich die jungen Gäste schon mal testen, welche der Sprachen Latein, Spanisch, Französisch ihnen wohl mehr Freude bereiten würde. Englisch ist ja sowieso dabei…

Info-Unterricht und Homepagebau
Info-Unterricht und Homepagebau

Auch Computer- und v.a. Informatikenthusiasten kamen auf ihre Kosten. Zum einen konnten sie sich über unseren Informatikunterricht informieren. Er findet auch in der Oberstufe statt. Zum anderen konnte man auch mit zwei Schülern plaudern, die gerne auch Websites für andere bauen würden. Kostproben davon gab es zu sehen.

Keine Ahnung, wie es nach der Schule weitergeht? Studienmesse

4. Studienmesse am Gymnasium Panketal
4. Studienmesse am Gymnasium Panketal

Alle, die diese Frage bewegt, waren auf unserer Studienmesse am richtigen Ort. Zum mittlerweile 4. Mal fand diese allein von Schülern des Seminarkurses Berufsorientierung organisierte Messe statt. Nicht nur 40 Aussteller kamen vorbei, sondern auch viele Gäste. Schüler und Schülerinnen v.a. der 9. und 10. Klassen unseres Gymnasiums nutzten natürlich auch diese ortnahe Möglichkeit der Studienorientierung. Da von Ausbildungsbetrieben der Bauwirtschaft oder der Finanzwirtschaft bis hin zu Fachhochschulen und Universitäten alles vertreten war, konnte man sich ein umfassendes Bild machen.
Als Gast konnten wir übrigens Herrn Wonke, den Bürgermeister von Panketal, begrüßen. Auch sehr zeigte sich über die Messe erfreut und wies vor allem auf die Bedeutung für Panketal und Umgebung hin.

Bildeindrücke gibt es hier:

Tag der offenen Tür und / oder Studienmesse verpasst?

Fragen zum Schulwechsel oder zur Aufnahme beantworten wir auch weiterhin gern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir schicken Ihnen unsere Schulbroschüre oder Sie vereinbaren einen Beratungstermin. Kontakt Gymnasium Panketal

Sie brauchen einen Kontakt zu Ausstellern? Dann nehmen Sie zum Beispiel Kontakt mit dem Leiter des Seminarkurses Berufsorientierung auf, Herr Tanneberger kann sicherlich weiterhelfen (t.tanneberger[at]gymnasium-panketal.de)

 

Save the date – Tag der offenen Tür

Veröffentlicht am im Schuljahr 2019/2020

Am Freitag, dem 17. Januar, bietet unser Tag der offenen Tür wieder  hervorragende Info-Möglichkeiten. (Infos zur Studienmesse weiter unten/Presseartikel Studienmesse). Für Schüler wie Eltern  lohnt es sich vorbeizukommen, sich umzuschauen, sich zu informieren und vielleicht sogar bei dem einen oder anderen Angebot mitzumachen. Am Ende des Tages sind Sie/bist Du auf jeden Fall schlauer und der Schulwechsel klarer.

Schlauer sind Schüler und Erwachsene zum Beispiel durch

  • Informationsveranstaltungen
    Informationen aus erster Hand
    Informationen aus erster Hand

    Um ca. 16 Uhr und 17.30 Uhr wird unser Schulleiter, Herr Dr. Wolf, das Konzept unseres Gymnasiums Panketal vorstellen,  Informationen über die Aufnahmebedingungen* geben und allerhand Wissenswertes rund um das Schulleben mitteilen. (Informationen zur Aufnahme gibt es auch schon hier: Aufnahme)

  • Mitmachmöglichkeiten
    Raum zum Ausprobieren
    Raum zum Ausprobieren

    Am besten lernt man durch eigenes Handeln, warum also nicht selbst experimentieren, künstlerisch tätig werden, basteln, segeln oder Ski fahren (fast), Spanisch/Französisch/Latein ausprobieren – und dabei viel und vieles lernen? Dazu gehören auch Präsentationen der

  • WalAria
    Walaria-Probe
    Walaria-Probe

    Ja, was könnte das wohl sein? Unser 20jähriges Jubiläum nähert sich und das wollen wir wieder mit einer Benefizveranstaltung verknüpfen. Wer mehr erfahren möchte, sollte unbedingt in unserem Kulturforum vorbeischauen!

  • Schlaue Leute fragen
    bereit für Führungen
    bereit für Führungen

    Und davon haben wir eine ganze Menge, große und kleine: Schüler führen gerne Gäste durch unsere Gebäude, unsere Fachlehrer stehen informierend und beratend zur Verfügung und auch Elternsprecher und Ehemalige beantworten gern Ihre Fragen.

  • Berufs- & Studienberatung
    Frau Hanke, unsere Berufs- und Studienberaterin der Arbeitsagentur, steht als Beraterin für große und kleine Fragen zur Verfügung. Ein Angebot, von dem Eltern und Schüler unserer Schule, aber auch unsere Gäste Gebrauch machen können.
  • Berufs- & Studienmesse
    Unsere 4. Berufs- und Studienmesse wird wieder über 40 Aussteller bieten. Egal ob Ausbildung oder Studium – geballtes Wissen von Experten dürfte auf alle Fragen eine Antwort geben. Schauen Sie vorbei – es lohnt sich für Eltern wie auch für Schüler (insbesondere ab Klasse 9).
    Download Infobroschüre Studienmesse: Wer sich schon ein Bild machen möchte, kann die Broschüre hier schon downloaden: Infobroschüre Studienmesse
  • Kaffee & Kuchen
    Natürlich können Sie auch eine Pause einlegen, bei selbstgebackenem Kuchen und (selbstgekochtem) Kaffee können Sie Ihre Eindrücke sammeln oder mit Schülern/Eltern/Lehrern ins Gespräch kommen.

Schauen Sie vorbei, am Freitag, dem 17. Januar, von 15 bis 19 Uhr. Lassen Sie sich informieren, denn der Schulwechsel in Klasse 5 oder 7 kommt bald.

Übrigens…

Auch Schüler, die von anderen Schulen zu uns wechseln möchten, können den Tag der offenen Tür am Gymnasium Panketal nutzen. Ein Wechseln von anderen Gymnasien ist i. d. R. leicht möglich. Auch von anderen Schultypen ist unter bestimmten Bedingungen ein Wechsel möglich. Lassen Sie sich beraten!

*Allgemeine Informationen rund um das Ü5-Verfahren und das Ü7-Verfahren gibt es auch als download-Broschüre. Bitte beachten Sie aber, dass bei uns beim Vorliegen aller Voraussetzungen eine direkte Anmeldung möglich ist. Das lästige Warten und Bangen, ob die Aufnahme an der Erstwunsch-Schule klappt ,gibt es dann nicht.
Informationen zur Aufnahme gibt es nicht nur am Tag der offenen Tür am Gymnasium Panketal, sondern auch hier: Aufnahme

Weihnachtssportfest 2019

Veröffentlicht am im Schuljahr 2019/2020

Sport ist gesund und angesichts der Tatsache, dass die Feiertagszeit häufig nicht als die sportlichste gilt, sind wir als Schule wieder mal prophylaktisch vorgegangen. Unser

Weihnachtssportfest

bot vielfältige Möglichkeiten sportlich zu sein, Spaß zu haben und hier und da Neues auszuprobieren.
Unsere jüngsten Jahrgänge nutzten unsere Sporthallen für aller- und vielerlei verschiedene Wettkämpfe. Dabei war die Koordination des eigenen Körpers ebenso von Nöten wie auch die Koordination untereinander. Sieger gab es viele, manchmal war es (nur) der Sieg über den eigenen Schweinehund.

Hoch hinaus

wer da nichts zum Festhalten findet...
wer da nichts zum Festhalten findet…

Unsere achten Klassen konnten sich dieses Mal ganz der Überwindung von Gravitationskraft und Ängsten widmen. Hört sich gefährlich an, aber letztlich ging es doch nur  zum Indoorklettern nach Berlin. Und wie man hören konnte, war es wohl sehr schön und lehrreich. Wer wollte, konnte dort dann auch das Loslassen und sich Fallenlassen üben.

 

Volleyball, Fußball, Federball und sogar Badminton

gab es für die ganz Großen in Berlin-Buch. Von den drei bzw. vier Angeboten wurde fleißig Gebrauch gemacht und auch die mitreisenden Lehrer halfen, wo es ging und/oder nötig war. Spaß hatten alle, gewonnen haben alle – und wenn es nur an Erfahrung war.
Die folgenden Fotos mögen als Beweis, Erinnerung, zur Freude oder zur Mahnung dienen.
Wir wünschen allen schöne Feiertage und einen gesunden Start in das Jahr 2020.

Unsere achten Klassen konnten sich dieses Mal ganz der Überwindung von Gravitationskraft und Ängsten widmen. Hört sich gefährlich an, aber letztlich ging es zum Indoorklettern nach Berlin. Und wie man hören konnte, war es wohl sehr schön und lehrreich.

Santa Claus is getting old…

Veröffentlicht am im Schuljahr 2019/2020

Man hört ja nicht immer nur Gutes über alte, weiße Männer. Einer allerdings wird zum Jahresende mit einem gewissen Wohlwollen betrachtet, ein gewisser Weihnachtsmann oder auch Santa Claus. Von letzterem sang die Klasse 7 in einem irischen Weihnachtslied. Darin heißt es zwar, dass ihm Fehler unterliefen – einige bekommen mehr als sie brauchen, andere nichts – aber schließlich gab es im Lied doch noch einen hoffnungsvollen Ausblick.

Weihnachtskonzert 2019
Weihnachtskonzert 2019

Der hoffnungsfrohe Einstieg in die Weihnachtszeit gelang mit unserem diesjährigen Weihnachtskonzert definitiv. Daran hatten ganz Große und ganz Kleine gleichermaßen großen Anteil. Auf, vor und hinter der Bühne waren Sänger, Akrobaten, Tänzer, Soundchecker und Roadies unterwegs, damit ein stimmungsvolles Programm weihnachtliche Stimmung aufkommen lassen konnte. Am Ende wurde es dann auch wieder etwas dynamischer: Unsere Schulband mit ihren schicken Shirts begeisterte die Zuhörer.

AschenbrödelfanssingendasAschenbrödellied
AschenbrödelfanssingendasAschenbrödellied

Zuvor war aber auch schon viel Hörens- und Sehenswertes passiert. Fans eines Weihnachtsfilms, in dem es um drei Haselnüsse geht, kamen gleich zu Beginn auf ihre Kosten – die AGs Gesang und Chor beeindruckten die Zuhörer sogar mehrfach. Jene, die des Französischen mächtig sind, konnten sich auch an zwei Beiträgen erfreuen – alle anderen genossen den Klang ;)

 

unsere 5.klässler - können tolle Sachen bauen
unsere 5.klässler – können tolle Sachen bauen

Luca und Lukas wiesen bei der Ankündigung eines Tanzstücks schon auf unser Benefizkonzert im nächsten Jahr hin. Um den Ozean wird es darin gehen. Einen kleinen Einblick gab es nun schon im Konzert. Wellen schwappten, Sirenen arbeiteten und eine Sirene, die ganz offensichtlich den Hut aufhatte, sorgte dann für das richtige Tempo.
Die Akrobaten unserer 5. Klasse zeigten, dass sie Türme bauen können. Und mit dieser Kompetenz ausgestattet, kann man auch als Kleiner große Bäume schmücken.

Weihnachtskonzert 2019
Weihnachtskonzert 2019

Allen, die auf der Bühne als Künstler aktiv waren, sei herzlich gedankt und zur gelungenen Aufführung gratuliert. Aber auch für die fleißigen Helfer, die durch den  Auf-, Um- und Abbau für den reibungslosen Ablauf gesorgt haben, muss es ein großes Dankeschön geben – gut gemacht! Und es geht natürlich auch ein besonders großer Dank an Frau Herr, welche die musikalische und organisatorische Leitung professionell in die Hand genommen hat.

Schon wieder! Warmer Medaillenregen

Veröffentlicht am im Schuljahr 2019/2020

Man hört ja immer wieder, dass sich Kinder und Jugendliche zu wenig bewegten. Unsere Gymnasiasten können damit wohl kaum gemeint sein. Schließlich haben sie nicht nur an der Leichtathletik-Hallenkreismeisterschaft 2019 Barnim teilgenommen, sondern waren dabei auch sehr erfolgreich.

Am Sonntag, dem 16.11.2019, trafen sich die Leichtathletikbegeisterten des Landkreises von 09.00 bis 15.00 in den Turnhallen der Gesamtschule und der Grundschule Zepernick. Das waren dann über 200 Teilnehmer aus Sportvereinen und auch Schulen aus dem Barnim. Wir waren mit 38 Teilnehmern am Start und unsere Gymnasiasten wurden für ihren Einsatz und ihre Leistungen in den verschiedenen Disziplinen ordentlich belohnt. Wer wollte, konnte sich im Sprint, Dreierhopp, Hochspringen, Kugelstoßen, Staffellauf oder im 400-Meter-Lauf messen.

62 Medaillen!

hielten die Sportler unseres Gymnasiums Panketal am Ende der Veranstaltung in den Händen. Davon wurden allein 38 Medaillen in den Einzelwettkämpfen geholt, sechs in den Staffeln unter den ersten drei.
Und weil es so schön ist, wollen wir hier auch die besonders Erfolgreichen nennen – allen Teilnehmern sei natürlich für ihren Einsatz gedankt und zu den vielen Erfolgen gedankt:
Besonders erfolgreich waren:

  • Alexander Frey mit 8,34m im Dreierhopp und 3 (!) Goldmedaillen
  • Willi Liermann, Johanna Nieradt , Wilhelm Schlesiger 2 x Gold, 1 x Silber
  • Wilhelm Schlesiger beim Hochsprung 1,65m 2 x Gold, 1 x Silber
  • Sebastian Grasnick 4 Medaillen (3 x Silber, 1 x Bronze)

Fotos? Diesmal waren die Sportler zu schnell. Aber dafür gibt es ein schönes Gruppenbild mit jeder Menge Medaillen und Urkunden.

Wir gratulieren allen herzlich zu den vielen Erfolgen und danken Herrn Uszpelkat für die Organisation und Betreuung an diesem Tag.

Übrigens: Wir sind Stammgäste bei der Leichtathletik Hallenkreismeisterschaft des Landkreises Barnim. Zum Beispiel

Eine Ergebnisliste der diesjährigen Meisterschaft gibt es als pdf-Dokument zum Betrachten, Ausdrucken, Downloaden… natürlich auch: Ergebnisse Hallenkreismeisterschaft Barnim 2019